Die linke Twitter Bubble hat ein Problem

Shownotes

Worum geht es?

Die linke Twitter Bubble hat ein Problem. Intersektionalität, die Konfrontation mit dem eigenen, internalisierten Rassismus gibt es nicht - für viele Linke (nicht die Partei gemeint) ist die eigene Bequemlichkeit wichtiger, als sich mit eigenen Probemen zu befassen. Ich spreche in dieser Folge über zwei exemplarische Beispiele, über den Bayern 3 Vorfall und ein persönliches Erlebnis, weswegen ich beinahme meine komplette Social Media Präsenz gelöscht hätte. Auch hier nachzulesen: Twitter-Thread von @ritamitsuko

Was Du Dir auch anhören solltest:


Schnitt, Mixing & Mastering by Islelaidback Sound


Kontakt & Feedback


Wenn du mich und meinen Podcast unterstützen möchtest, kannst du es via Amazon Wishlist tun - Lieben Dank!

Wer steckt hinter DonnaSori?
Thea Suh liebt Kaffee, Schottland, Doctor Who und alles, was mit Korea zu tun hat. Ihre Topics im Podcast: Koreanische Kultur, Diversität, Rassismus und alles dazwischen.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.